Erwin Chargaff - Zitate

Österreichisch-amerikanischer Chemiker und Schriftsteller. (* 11. August 1905;  20. Juni 2002)



2 + 2 ist für verschiedene Menschen nicht die gleiche 4.


Der moralische Zustand eines Volkes zeigt sich am besten darin, wie es seine Bäume behandelt.


Der Optimist ist ein Mensch, der gern wegschaut. Sein Geist lässt als Filter nur das Angenehme durch.


Er hatte immer Heimweh, denn er hatte nie eine Heimat gehabt.


Gott hat die Zeit geschaffen, der Teufel den Kalender.


Hypothek Atommüll: Wahrhaftig, diese Spur von unseren Erdentagen kann nicht in Äonen untergehen.


Im Leben ist es von "A" nach "B" manchmal doppelt so weit wie von "B" nach "A".


In Witz kommt das Spiel zum Wort, nicht das Wort zum Spiel.


Lügen haben kurze Beine, aber eine kräftige Stimme.


Marx hat dem Menschen die Maske mit der Haut abgerissen. Ob diese ihm jemals nachwachsen wird?


Was ist entsetzlicher als eine Kassandra, die nicht auf sich selbst hört?