Dietrich Bonhoeffer  -Zitate


Deutscher Theologe, am Widerstand gegen den Nationalsozialismus beteiligt.

(* 4 Februar 1906;  9. April 1945 - hingerichtet im KZ Flossenbürg)


Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.


Die Ehrfurcht vor der Vergangenheit und die Verantwortung gegenüber der Zukunft geben fürs Leben die richtige Haltung.


Es gibt ein erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche.


Es gibt kaum ein beglückenderes Gefühl, als zu spüren, dass man für andere Menschen etwas sein kann.


Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.


Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken.